Auszeit für die Extreme Playgrounds 2012

Time to say goodbye - so far. Sonst stets nur mit actiongeladenen Nachrichten am Start, müssen wir an dieser Stelle leider auf die Bremse drücken: Die Extreme Playgrounds werden vorerst nicht mehr stattfinden. Aufgrund einiger Veränderungen fehlt es an den nötigen wirtschaftlichen Mitteln. Aber: An Ideen sind wir längst nicht arm und arbeiten bereits an einer Fortsetzung der Erfolgsserie!

"Es tut mir sehr leid für die Fans, Künstler und Athleten. Die Playgrounds haben in den letzten fünf Jahren für unvergessliche Momente und sportliche sowie musikalische Höhepunkte gesorgt - Und das zu fairen Ticketpreisen. Doch leider ist es uns in diesem Jahr nicht gelungen, die für diese Veranstaltungen notwendige finanzielle Unterstützung zu bekommen", bedauert der Extreme Playgrounds Vater Lars-Oliver Vogt stellvertretend für das ganze Team.

"Ein großes Dankeschön gilt unseren langjährigen Partnern Telekom, Sony Ericsson, Xbox und Monster Energydrink. Ohne die Unterstützung unserer Partner wäre eine solche Event-Reihe nie möglich gewesen. Sie waren an dem stetig wachsenden Erfolg maßgeblich beteiligt."

An dieser Stelle blicken wir auf eine bewegte, fünfjährige Geschichte zurück: 45 großartige Konzerte, über 400 Top-Athleten aus der internationalen BMX-, MTB-, Skate- und Wakeboard-Elite sowie Ihr, die Fans, haben die Playgrounds immer wieder zu einem Erlebnis gemacht.

In den kommenden Monaten werden wir mit Hochdruck an einer Fortsetzung der Extreme Playgrounds unter neuer Flagge arbeiten, um Euch zum nächstmöglichen Termin wieder Action-Sports und Festival Feeling auf allerhöchstem Niveau bieten zu können. Bleibt dran!